Buchvorstellung am Mittwoch, 21. September 2011

Buchumschlag Jörg Skriebeleit „Erinnerungsort Flossenbürg. Akteure, Zäsuren, Geschichtsbilder“

Am Mittwoch, 21. September 2011 stellt Dr. Jörg Skriebeleit, der Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, seine 2009 erschienene Dissertation vor: „Erinnerungsort Flossenbürg. Akteure, Zäsuren, Geschichtsbilder“. Jörg Skriebeleit geht der Frage nach, warum das Konzentrationslager Flossenbürg, obwohl es früher als andere zur Gedenkstätte wurde, bald zu den vergessenen Lagern gehörte. Er analysiert die Wahrnehmungs- und Rezeptionsgeschichte des Erinnerungsortes Flossenbürg und beleuchtet den Umgang mit dem historischen Ort. Besondere Beachtung findet hierbei die Kommune Flossenbürg, die das ehemalige Konzentrationslager allmählich als „Standortfaktor“ und nicht mehr als Stigma wahrnimmt.

Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr im Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.