Buchvorstellung: Kommentierte Neuauflage von Rudolf Kalmars „Zeit ohne Gnade“

Presseausweis Rudolf Kalmar
Presseausweis Rudolf Kalmar

Auf Einladung der Gedenkstätte stellen die österreichischen Literaturwissenschaftler Stefan Maurer und Martin Wedl am Mittwoch, 11. Juli 2012, die von ihnen kommentierte und herausgegebene Neuauflage des 1946 erstmals erschienen Buches „Zeit ohne Gnade“ vor.

Der Autor Rudolf Kalmar, ein österreichischer Journalist, wurde unmittelbar nach dem sogenannten Anschluss Österreichs 1938 in das Konzentrationslager Dachau deportiert, wo er bis zur Befreiung sieben Jahre lang inhaftiert blieb. Sein bereits ein Jahr nach der Befreiung erschienenes Buch erregte weit über die Grenzen Österreichs hinaus großes Aufsehen.

Die Neuauflage macht dieses beeindruckende Zeitdokument durch Kommentare und Aufsätze zu Biografie und Rezeptionsgeschichte für den heutigen Leser wieder zugänglich.

Die Buchvorstellung beginnt um 19 Uhr im Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau, Pater-Roth-straße 2a.

Der Eintritt ist kostenlos.

Zurück