3. Filmvorführung der Veranstaltungsreihe „Das wirst du nie verstehen“

Der Dokumentarfilm „Das wirst du nie verstehen“ (2003) war am 25. November der 3. Beitrag in der Filmreihe.

Anja Salomonowitz porträtiert in ihrem Film drei Frauen aus ihrer Familie, die maßgeblich an ihre Erziehung beteiligt waren. Während der NS-Zeit waren alle drei noch fast Mädchen, heute stellen sie die Geschichte unterschiedlich dar und gehören jeweils anderen Erinnerungskollektiven an. Hanka Jassy, ihre Großtante, hat Auschwitz überlebt. Gertrude Rogenhofer, ihr Kindermädchen, war Sozialistin und unterstützte ihren Onkel im Widerstand. Margit Kohlhauser, die Großmutter, lebte während des Krieges in Graz. Sie tat dort was die meisten taten: Nichts.

Der Film stellt sich den familiären Erzählungen, untersucht die Nachwirkungen der Geschichte und die Mechanismen ihrer Tradierung. Anja Salomonowitz konfrontiert sich und ihre Familienmitglieder mit den unterschiedlichen Erinnerungen aller drei Frauen.