Produktion eines neuen Dokumentarfilms für die Hauptausstellung

Kinosaal der KZ-Gedenkstätte Dachau
Kinosaal der KZ-Gedenkstätte Dachau

Die KZ-Gedenkstätte Dachau lädt renommierte Filmemacher/-innen dazu ein, Konzeptideen für einen neuen Dokumentarfilm über die Geschichte des Konzentrationslagers Dachau zu erarbeiten. Eine Fachjury berät bei der Auswahl eines geeigneten Filmkonzepts. Der neue Dokumentarfilm soll den Besucher/-innen der Gedenkstätte unter Berücksichtigung aktueller historischer Erkenntnisse und zeitgemäßer Methoden der Vermittlung einen amschaulichen Überblick über die historischen Fakten geben. Der Film soll so konzipiert sein, dass er sich sowohl zur Vor- als auch zur Nachbereitung eines Rundgangs durch das Gelände und die Ausstellungen eignet. Inhaltlich soll die Dokumentation ein Basiswissen über die historische Entwicklung und die topografische Ausdehnung des Konzentrationslagers Dachau sowie der heutigen Gedenkstätte vermitteln. Dieses Basiswissen muss in den Kontext allgemeiner historischer Prozesse eingebunden sein. Des Weiteren sollen zentrale Grundthemen zur KZ-Geschichte angesprochen werden. Im Zentrum stehen dabei Zeitzeugenvideos, die individuelle Erfahrungen der Gefangenen im KZ Dachau wiedergeben.

Fotos: © KZ-Gedenkstätte Dachau