Szenische Lesung. "Mit uns fing alles an" - Die ersten Häftlinge des KZ Dachau 1933

Am 20. März 1933 verkündete Heinrich Himmler, kommissarischer Polizeipräsident in München und Reichsführer der SS, die Eröffnung des KZ Dachau. Es gehörte zu den ersten Konzentrationslagern und wurde zum Inbegriff des nationalsozialistischen Terrors. Die szenische Lesung erinnert an die ersten Häftlinge dieses Lagers: Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter und einzelne Mitglieder der Bayerischen Volkspartei. Die Juden unter ihnen waren besonderen Misshandlungen der SS ausgesetzt. Die politischen Gefangenen wurden als Gegner des Nationalsozialismus verhaftet, dennoch haben sie gegenwärtig in der kollektiven Erinnerung kaum einen Platz.

 

Programm:

Vorwort
Dr. Gabriele Hammermann, Leiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau


Lesung
Ensemble der Schauburg

 

 

Zurück