Themenrundgang: Das Gelände der Bereitschaftspolizei Dachau

Samstag 09.01.2016, 14:00-16:00 Uhr
Referent: Rainer Schoierer, Referent der KZ-Gedenkstätte Dachau
Treffpunkt: Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau

Anmeldung bis zum 05.01.2016
unter: bildung@kz-gedenkstaette-dachau.de

Kosten: 4,00 Euro

Es ist ein Personalausweis mitzubringen.

Das Areal der VI. Bereitschaftspolizeiabteilung weist eine wechselvolle Geschichte auf. Erbaut als Pulver- und Munitionsfabrik für den Ersten Weltkrieg wurde es ab 1933 der SS-Bereich des Konzentrationslagers Dachau.

Nach der Befreiung des Lagers wurde es von den Amerikanern als Kaserne genutzt. Im Jahr 1972 übernahm schließlich die Bayerische Bereitschaftspolizei das Gelände als Ausbildungs- und Einsatzstandort.
Heute beherbergt es eine der größten Polizeidienststellen Bayerns mit ca. 1.000 Beschäftigen.
Während des Rundgangs beleuchten wir die verschiedenen Zeiträume und geben einen Einblick in die heutige Nutzung
des Areals.

Zurück