Themenrundgang

Die Topografie im KZ und in der Gedenkstätte

 |  11.10.2020  | 13:00—15:30

Seit mittlerweile 55 Jahren gibt es die KZ­-Gedenkstätte Dachau. Im Mittelpunkt stehen normalerweise zu Recht die Menschen, die hier in der NS­-Zeit leben mussten, litten und starben. Doch dieser Themenrundgang befasst sich mit der Geschichte des geografischen Ortes. Es soll versucht werden, die großen oder kleinen Veränderungen sichtbar zu machen. Was verschwand von der Munitionsfabrik, als die Nationalsozialisten an dieser Stelle ein Konzentrationslager errichteten? Gab es Gebäude, die man nach 1945 weiter benutzte und was wandelte sich, als Anfang der 1960er Jahre die Gedenkstätte errichtet wurde? Die topografischen Spuren, die diese Epochen am Ort, in Erinnerungen und in Archiven hinterlassen haben, sollen an diesem Nachmittag im Mittelpunkt stehen.

Referentin: Nicole Steng, Pädagogische Mitarbeiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau
Treffpunkt: Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau, Pater-Roth-Straße 2a, 85221 Dachau
Anmeldung: bis spätestens 12:45 Uhr an der Infotheke des Besucherzentrums
Kosten: 4 Euro/ 2 Euro ermäßigt