Qualifizierung zur Rundgangsleitung an der KZ-Gedenkstätte Dachau

Ausbildungs- und Lizenzierungskurs 2019/2020

Das Dachauer Forum e.V., das Max Mannheimer Haus Dachau  und die Bildungsabteilung der KZ-Gedenkstätte Dachau bieten ab Herbst 2019 wieder einen Ausbildungs- und Lizenzierungskurs an, der die Teilnehmer*innen befähigen soll, Rundgänge für Gruppen über das Gelände und durch die Ausstellung der KZ-Gedenkstätte Dachau durchzuführen.

Die erfolgreiche Teilnahme am Ausbildungs- und Lizenzierungskurs ist Grundbedingung für jedwede Durchführung von Rundgangsangeboten auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau. Dies gilt sowohl für kommerzielle Anbieter und Gästeführer*innen, als auch für die Tätigkeit als freiberufliche Honorarkraft oder angestellte*n Rundgangsleiter*in der Gedenkstätte oder ihrer Kooperationspartner. Die erfolgreiche Teilnahme am Kurs ist keine Garantie für eine Beauftragung oder Anstellung, sondern ermöglicht die Bewerbung als Rundgangsleiter*in bei einer der genannten Organisationen.

 

Inhalte und Ziele der Ausbildung:

• Vorstellung der Struktur der Gedenkstätte und Annäherung an den Begriff „Gedenkstätte“, Auseinandersetzung mit der KZ-Gedenkstätte als „Ort der Überlebenden“, als „authentischem Ort“ und Lernort

• Auseinandersetzung mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur NS-Geschichte und Geschichte des KZ Dachau sowie Geschichte der KZ-Gedenkstätte

• Einführung in die Ausstellungskonzeption und Beschäftigung mit museumspädagogischen Fragestellungen

• Arbeit mit Biografien und Quellenmaterialien

• Kennenlernen des Geländes und der Gedenkorte in der Umgebung der KZ-Gedenkstätte Dachau

• Vermittlung besucherorientierter und dialogischer Methoden: Kommunikation und Interaktion mit der Gruppe

• Die Qualifizierung zur Rundgangsleiter*in an der KZ-Gedenkstätte Dachau (Zertifikatvergabe nach erfolgreich absolviertem Prüfungsrundgang)

 

Grundvoraussetzungen Kursbesuch:

Interesse und Kenntnisse an Zeitgeschichte, Politik und insbesondere der Geschichte des Nationalsozialismus, Interesse an der pädagogischen Arbeit mit unterschiedlichen Gruppen an einem internationalen Gedenk- und Bildungsort, Bereitschaft einen eigenen Rundgang zur Geschichte des KZ Dachau zu entwickeln und zur intensiven Einarbeitung in das Themenfeld sowie zur fortwährenden Weiterbildung. Eine Vor- und Nachbereitung der Sitzungen sowie eine selbstständige weiterführende Beschäftigung mit der Thematik des Nationalsozialismus und des Konzentrationslagersystems sowie gedenkstättenpädagogischen Inhalten werden vorausgesetzt.

Kurssprache ist deutsch, d.h. ein grundliegendes Lese- und Kommunikationsvermögen in dieser Sprache sind für den Kursbesuch obligatorisch.

 

Kurstermine:

Der Kurs findet statt ab dem 28./29.09.2019 (Startwochenende). Neben Abendterminen sind mehrere Wochenendblockseminare geplant. Parallel finden vermittelte Hospitationen bei erfahrenen Rundgangsleiter*innen statt. Die Teilnahme an möglichst allen Kursterminen ist Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss der Lizenzierung und zur Zulassung zum abschließenden Prüfungsrundgang am Ende der Ausbildung. Die voraussichtlichen Kurstermine finden Sie im Anhang zu dieser Nachricht.

Die Teilnahme am Ausbildungs- und Lizenzierungsprogramm ist kostenfrei, nur für Druckauslagen fallen Kosten von 50 € pro Teilnehmenden an, die zu Kursbeginn zu entrichten sind.

 

Informationstreffen und Anmeldung:

Wir laden alle Interessierten zu einem freiwilligen Informations- und Kennenlerntreffen im Vorfeld ein. Der Informationsabend findet statt am

 

11.07.2019, 19.00 Uhr im Max Mannheimer Haus, Roßwachtstraße 15, 85221 Dachau

 

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bis zum 09.07.2019 per formloser Benachrichtigung unter ausbildung@kz-gedenkstaette-dachau.de an

 

Bewerbung für den Kurs:

Erfahrungsgemäß gibt es mehr Interessent*innen für die Teilnahme am Ausbildungs- und Lizenzierungskurs als Ausbildungsplätze verfügbar sind, sodass eine Auswahl erfolgen muss.

Die Bewerbung für den Kurs besteht aus zwei Teilen:

 

1. Das ausgefüllte Bewerbungsformular muss bis zum 17.07.2019 zurückgeschickt werden an

ausbildung@kz-gedenkstaette-dachau.de

oder

KZ-Gedenkstätte Dachau
Betreff: Ausbildungs- und Lizenzierungskurs 2019 / z.Hd.: U. Unseld
Alte Römerstraße 75
85221 Dachau

Das Bewerbungsformular finden hier zum Download.

 

2. Zwischen dem 22. und dem 26.07.2019 werden zehnminütige Bewerbungsgespräche per Telefon geführt

 

Auf der Grundlage dieser Informationen wird eine Auswahl von Teilnehmer*innen für den Ausbildungskurs 2019 getroffen.

 

Zeitplan für den Ausbildungs- und Lizenzierungskurs 2019/2020:

Bewerbungsverfahren

11.07.19           Informationsabend im Max Mannheimer Haus
17.07.19           Abgabe des Bewerbungsbogens
22.-26.07.19      Telefonische Bewerbungsgespräche
Anfang August  Auswahl und Benachrichtigung der Kursteilnehmer*innen

Verpflichtende Termine (Wochenende Ganztags, Wochentage 18.30-21.00 Uhr)

Sa. 28./ So. 29.09.19
Mi. 02.10.19
Mi. 09.10.19
Mi. 23.10.19
Mi. 06.11.19
Sa. 16./ So. 17.11.19
Mi. 20.11.19
Mi. 27.11.19
Mi. 04.12.19
Mi. 11.12.19
Mi. 15.01.20
Mi. 22.01.20
Sa. 01./ So. 02.02.20
Mi. 12.02.20

Ab Frühjahr/Frühsommer 2020: Prüfungsrundgänge

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen zur Informationsveranstaltung und über Ihre Bewerbungen!