„Die Befreiung“ – Virtueller Rundgang, Augmented Reality-App und Podcast

Virtueller Rundgang

Anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau gibt es erstmals die Gelegenheit, das Geschehen der Befreiung in einem virtuellen Rundgang nachzuvollziehen. Das Besondere an diesem Rundgang ist, dass historische Bilder über Fotos der gegenwärtigen Gedenkstätte gelegt werden. Die Gedenkstätte fungiert dabei als Rahmen, durch den die Nutzerinnen und Nutzer im Sinne von Augmented Reality, also erweiterter Realität, in das historische Geschehen eintauchen. Die Fotos der Befreiung werden durch Audioeinspielungen ergänzt. Hier kommen Häftlinge, Befreier und Journalistinnen und Journalisten zu Wort, die den Hergang der Befreiung multiperspektivisch und möglichst umfassend schildern. Dieses digitale Angebot hat der Bayerische Rundfunk in enger Zusammenarbeit mit der KZ-Gedenkstätte Dachau entwickelt. Es ist über die Webseite www.br.de/diebefreiung erreichbar.

Augmented Reality-App

Im Laufe des Jahres 2020 wird darüber hinaus eine dazugehörige Augmented Reality-App verfügbar sein, die auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau mit dem eignen Smartphone oder Tablet nutzbar ist. Die App “Die Befreiung AR” leitet die Besucherinnen und Besucher über das Gelände und platziert die historischen Fotos oftmals direkt an den Standpunkten, an denen sie aufgenommen wurden. Passend dazu sind Erinnerungen der historischen Akteure hörbar. Die App kombiniert somit die Möglichkeiten eines (virtuellen) Rundgangs mit einem Audioguide und einer digitalen Ausstellung und geht durch das Augmented Reality-Erlebnis hierüber hinaus.

Workshop-Angebot

Die Arbeit der KZ-Gedenkstätte Dachau an dem Projekt „Die Befreiung“ wird durch die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ unterstützt. Die Stiftung fördert ebenso das kostenlose begleitende Workshop-Programm, das ab dem Launch der App durch die Bildungsabteilung der KZ-Gedenkstätte angeboten wird und sich an Schulklassen sowie an interessierte Jugendgruppen richtet. Weitere Informationen finden sich zur gegebenen Zeit auf dieser Webseite. Erste Fragen können per E-Mail an diese Adresse gerichtet werden: befreiungapp@kz-gedenkstaette-dachau.de.

“Die Befreiung – Die letzten Stunden in den Konzentrationslagern Flossenbürg und Dachau” Ein Podcast von Bayern 2

Die Geschichten einzelner Häftlinge und Befreier aus dem virtuellen Rundgang werden in einem dazugehörigen Podcast von Bayern 2 vertieft und um Schicksale aus dem KZ Flossenbürg ergänzt. Ab dem 15.4.2020 ist wöchentlich eine neue Folge in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks verfügbar.