Archiv

Das Archiv der KZ-Gedenkstätte ist derzeit für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und nur zeitweise besetzt. Bitte haben Sie Verständnis, dass es bei der Beantwortung der Anfragen zu Verzögerungen kommt.

Mit der Errichtung der KZ-Gedenkstätte im Jahre 1965 wurden auch ein Archiv sowie eine Bibliothek gegründet. Der größte Teil der Schriftdokumente besteht aus Kopien, die meisten Fotos sind Reproduktionen. Alle Dokumente werden unter klimatisch optimalen Bedingungen aufbewahrt. Das Archiv ist in den Verwaltungsräumen der KZ-Gedenkstätte untergebracht.

Bestand

Das Archiv sammelt Unterlagen bezüglich des Konzentrationslagers Dachau und seiner Außenlager. Es schließt auch die Vor- und vor allem die Nachgeschichte des Konzentrationslagers mit ein ebenso wie die Geschichte der Gedenkstätte. Das Archiv erteilt Auskünfte über Personen, die im KZ Dachau inhaftiert oder im SS-Bereich tätig waren wie auch sachbezogene Auskünfte. Die entsprechenden Suchanträge finden Sie unter der Rubrik „Personen- und Themenrecherche“.

Ein großer Teil des Schriftguts und des Fotobestandes wurde digitalisiert. Die Dokumente sind im Lesesaal in einer Archivdatenbank recherchierbar. Einen Überblick über die Bestandsverwaltung ermöglicht das Findbuch.

Das Archiv umfasst folgende Sammlungsbereiche:

  • Schriftdokumente (Nachlässe, Erinnerungsberichte, Biografien, Prozessunterlagen),
  • Fotos,
  • Karten und Pläne,
  • Zeitungsausschnitte.

Personen- und Themenrecherche

Die Namen und Haftdaten der Häftlinge des KZ Dachau wurden in verschiedenen Dokumenten aufgezeichnet und sind zum Teil erhalten geblieben. Ein digitales Häftlingsregister enthält die Haftdaten von mehr als 90 Prozent der über 200.000 Gefangenen. Die im Schutzhaftlager geführten Gefangenenakten wurden jedoch noch von der SS kurz vor der Befreiung zerstört. Auch die erkennungsdienstlichen Fotos sind nicht erhalten geblieben. Wir führen auch Recherchen nach den auf dem Schießplatz Hebertshausen ermordeten sowjetischen Kriegsgefangenen durch.

Die Mitarbeiter des Archivs beantworten Ihre Anfragen zu allen Themenbereichen des Konzentrationslagers Dachau und der KZ-Gedenkstätte. Sie können auch Anfragen nach weiteren Themen an uns richten, wie etwa die Lager-SS, das Internierungslager Dachau (1945-1948) oder das Flüchtlingslager Dachau-Ost (1948-1965).

Anfragen an das Archiv richten Sie bitte an:

 Tel: +49 (0) 8131 / 66997-115

  Fax: +49 (0) 8131 / 2235

 E-Mail schreiben

Ihre Suchmöglichkeiten

Sowohl für Angehörige wie auch für Forschende bestehen Suchmöglichkeiten mit Hilfe der folgenden Antragsformulare:

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage derzeit mehrere Wochen dauern kann.