Referentenausbildung

Lizenzierung als Referent/-in

Zu den wesentlichen Aufgaben der KZ-Gedenkstätte Dachau gehört die Ausbildung von internationalen Referent/-innen. In Form von Rundgängen, Seminaren und Workshops leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Bildungs- und Vermittlungsarbeit der KZ-Gedenkstätte.

In regelmäßigen Abständen bildet die Bildungsabteilung der KZ-Gedenkstätte interessierte Personen in Ausbildungs- und Lizensierungskursen zu Referent/-innen aus.

Anforderungen für die Teilnahme an einem Ausbildungs- und Lizenzierungskurs:

  • Sie interessieren sich für Zeitgeschichte und Politik?
  • Sie haben Interesse, sich mit historischen und aktuellen Formen von Antisemitismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung zu beschäftigen?
  • Sie sind bereit, an ihren eigenen Haltungen und Meinungen zu arbeiten?
  • Sie können sich vorstellen, einen eigenen Rundgang zur Geschichte des KZ Dachau zu entwickeln?
  • Sie sind bereit, die Kurstermine selbstständig vor- und nachzubereiten?
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit unterschiedlichen Gruppen?
  • Sie möchten an einem internationalen Gedenk- und Bildungsort arbeiten?

Derzeit findet kein Ausbildungs- und Lizenzierungskurs statt. Die Termine geplanter Kurse sowie die Anmeldemodalitäten werden rechtzeitig auf dieser Seite veröffentlicht.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an einem Ausbildungs- und Lizenzierungskurs haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an: ausbildung@kz-gedenkstaette-dachau.de