Lernen – Erinnern – Begegnen

Titel der Leitbild-Broschüre

Leitbild der
Bildungsabteilung in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Mit dem Leitbild
erläutert die Bildungsabteilung ihr Selbstverständnis und die übergreifenden
Ziele ihrer Bildungsarbeit. Dreh- und Angelpunkt der Bildungsarbeit in der
KZ-Gedenkstätte Dachau ist der historische Ort – ein Ort mit den verschiedenen
Funktionen des Lernens und Nachdenkens, des Gedenkens und Erinnerns sowie der
internationalen Begegnung. In der täglichen pädagogischen Arbeit ist die
Vermittlung der Erfahrungen der Opfer wesentlich. Als Kreativwerkstatt, als die
sich die Bildungsabteilung versteht, möchte sie gerade der jüngeren Generation ermöglichen,
eigene Ausdrucksformen des Erinnerns und Gedenkens zu entwickeln. Als Ort
internationaler Begegnung stehen die KZ-Gedenkstätte Dachau wie ihre
Bildungsarbeit für Toleranz und Offenheit. Als politischer Ort spiegelt sie die
gesellschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik und die teils heftigen
Kontroversen über den Umgang mit Vergangenheit wider. Auch in Zukunft möchte
sie Raum und Anregung für Reflektion und kritische Diskussion bieten.

Download der
Broschüre (pdf-Datei, 745 kB)

Zurück