Fortbildungen 2019

Januar

15. Januar 2019 | 19:00 | Referent/-innentreffen
Dr. Dirk Riedel, NS-Dokumentationszentrum München
Vortrag: Tat und Täterschaft im KZ Dachau

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 


Februar

21. Februar  2019 | 18:30 bis 21:00 Uhr | Reflexion

Kollegiale Beratung
Referent: Steffen Jost (KZ-Gedenkstätte Dachau)

Achtung: Die Teilnehmendenzahl für diesen Termin ist beschränkt. Anmeldungen bis 17.02.2019 an bildung@kz-gedenkstaette-dachau.de.

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 


März

12. März 2019 | 14:00 bis 17:00 Uhr | Vermittlung

Qualifizierung zum Tagesseminar Tat und Täterschaft
Referent: Matthias Grab

Achtung: Nur für Referent/-innen, die bereits für Halbtagesseminare qualifiziert sind. Anmeldungen bis 07.03.2019 an bildung@kz-gedenkstaette-dachau.de.

Ort: Seminarraum Verwaltung

 

20. März 2019 | 19:00 bis 21:00 Uhr | Wissen

Vortrag
Zwischen Heroismus und Holocaustleugnung. Geschichtsnarrative der extremen Rechten als Herausforderung für die historisch-politische Bildung

Referent: Michael Sturm (Geschichtsort Villa ten Hompel, Münster)

Achtung: Anmeldungen bis 18.03.2019 an ausbildung@kz-gedenkstaette-dachau.de.

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 

27. März 2019 | 9:30 bis 12:00 Uhr | Vermittlung 

Workshop
Dialogisches Arbeiten. Rundgänge strukturieren mit dem Moderationskonzept
Referent: Steffen Jost (KZ-Gedenkstätte Dachau)

Achtung: Die Teilnehmendenzahl für diesen Termin ist beschränkt. Anmeldungen bis 13.03.2019 an bildung@kz-gedenkstaette-dachau.de.

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 


April

2. April 2019 | 19:00 bis 21:00 Uhr | Vermittlung

Workshop
Biographien in Rundgängen und Seminaren

Referent/-in: Uli Unseld, Wiebke Siemsglüß (KZ-Gedenkstätte Dachau)

Achtung: Anmeldungen bis 28.03.2019 an ausbildung@kz-gedenkstaette-dachau.de.

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 

5. April 2019 | 13:00 bis 17:30 Uhr | Wissen 

Studientag
Aktuelle Herausforderungen an die neue Erinnerungskultur

Referent/-innen: Prof. Dr. Dr. h. c. Aleida Assmann u. a.

Achtung: Anmeldung über das Dachauer Forum (https://www.dachauer-forum.de/programm/kbw/dachau/veranstaltung/-/40804.html). Die Teilnehmendenzahl für diesen Termin ist beschränkt.

Ort: Pfarrheim St. Jakob, Dachau

 


Mai

9. Mai 2019 | 10:00 bis 12:30 Uhr | Reflexion

Kollegiale Beratung
Referent/-in: Karoline Wirth, Wiebke Siemsglüß (KZ-Gedenkstätte Dachau)

Achtung: Die Teilnehmendenzahl für diesen Termin ist beschränkt. Anmeldungen bis 05.05.2019 an bildung@kz-gedenkstaette-dachau.de.

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 


Juni

5. Juni 2019 | 10:00 bis 13:00 Uhr | Vermittlung

Qualifizierung zum Halbtagesseminar „Das Konzentrationslager Dachau im Comic“
Referent/-in: Wiebke Siemsglüß, Karoline Wirth (KZ-Gedenkstätte Dachau)

Achtung: Nur für Referent/-innen, die bereits für Halbtagesseminare qualifiziert sind. Anmeldungen bis 31.05.2019 an bildung@kz-gedenkstaette-dachau.de.

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 

5. Juni 2019 | 19:00 bis 21:00 Uhr | Wissen

Vortrag
Öffentlichkeit und Inszenierung. Besuche im Konzentrationslager Dachau zwischen 1933 und 1945

Referentin: Kerstin Schwenke (IfZ, München)

Ort: GS Dachau, Seminarraum Verwaltung

 


Sonntag, 22. September 2019, 14:30 Uhr

Alter Israelitischer Friedhof in München / Rundgang

Treffpunkt: Thalkirchner Straße 240, München

Die Entwicklung der jüdischen Gemeinde in München lässt sich auch an der Geschichte ihrer Friedhöfe nachvollziehen. So zeugen die Grabsteine auf dem alten jüdischen Friedhof vom Aufstieg der Gemeinde im 19. Jahrhundert. Der im Jahr 1816, kurz nach der Gründung der Israelitischen Kultusgemeinde, eröffnete Ort des „ewigen Lebens“ wurde 1908 geschlossen. Auf dem knapp zweieinhalb Hektar großen Gelände befinden sich rund sechstausend Gräber. Die Tore des alten Friedhofs öffnen sich heute äußerst selten, wenn ein Verstorbener in einem der alten Familiengräber bestattet wird, oder für eine der wenigen Führungen. Termin unter Vorbehalt, Anmeldung erforderlich bis 15. September 2019, Tel. 081 31/996 88-0 oder info@dachauer-forum.de

Kooperation: Dachauer Forum und Katholische Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau

Hinweis: Beim Betreten des Friedhofs tragen Männer sowie verheiratete Frauen eine Kopfbedeckung.

Achtung: Anmeldung erforderlich bis 15. September 2019, Tel. 081 31/996 88-0 oder info@dachauer-forum.de

Bereich: Exkursion

 

Sonntag, 27. September 2019, 19:00-21:00 Uhr
Vortrag: Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit von RIAS und gegenwärtiger Antisemitismus
Referent/-in: Annette Seidel-Arpacı (Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern)
Ort: Seminarraum Verwaltung

Zur Veranstaltung: Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) gibt es in Bayern seit Anfang des Jahres 2019. RIAS möchte Antisemitismus dokumentieren und ist eine Anlaufstelle für Betroffene und Zeug*innen von antisemitischen Vorfällen. Als ein zivilgesellschaftliches Sprachrohr für Erfahrungen und Bedürfnisse möchte RIAS die Gesellschaft für Antisemitismus sensibilisieren und die Auswirkungen von Antisemitismus auf die Betroffenen zeigen. Annette Seidel-Arpacı, die Leiterin von RIAS in Bayern wird über die Möglichkeiten und Grenzen von RIAS berichten und auf die bisherige Arbeit in Bayern zurückblicken. Außerdem wird sie konkrete Beispiele von gegenwärtigem Antisemitismus in Deutschland zeigen.

Bereich: Wissen

 


Oktober

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 19:30-21:00 Uhr
Vortrag: Die Angehörigen des Kommandanturstabs des KZ Sachsenhausen und des KZ Dachau im Vergleich. Sozialstruktur, Karrierewege und Verhaltensmuster
Referent/-in: Dr. Andrea Riedle (KZ-Gedenkstätte Dachau)
Ort: Versöhnungskirche Dachau

Zur Veranstaltung: Dr. Andrea Riedle geht in ihrem Vortrag auf die Sozialstruktur und Karrierewege von Tätern im KZ-System ein und zieht daraus Rückschlüsse auf die Personalpolitik der SS-Führung. Anhand des Beispiels des Massenmords an den sowjetischen Kriegsgefangenen 1941/1942 analysiert sie das Verhalten der beteiligten SS-Männer und die Reaktion der Vorgesetzten. Grundlage für die Vortrag von Dr. Andrea Riedle bilden die Ergebnisse ihrer Dissertation über „Die Angehörigen des Kommandanturstabs im KZ Sachsenhausen“ (Berlin 2011) sowie der Aufsatz „Prägungen und Verhaltensmuster. Die Dachauer SS-Täter und der Massenmord an den sowjetischen Kriegsgefangenen“, der im nächsten Jahr im Begleitband zur Ausstellung über die Ermordung der sowjetischen Kriegsgefangenen auf dem SS-Schießplatz Hebertshausen erscheinen wird.

Bereich: Wissen

 

Freitag, 18. Oktober 2019, 11:00-14:00 Uhr
Exkursion: Ausstellung Erinnerungsort Badehaus und DP-Lager Föhrenwald
Referent/-in: Jonathan Coenen (Erinnerungsort Badhaus Waldram)
Ort: Erinnerungsort Badhaus Waldram, Kolpingpl. 1, 82515 Wolfratshausen

Zur Veranstaltung: Im Wolfratshausener Ortsteil Waldram befand sich von 1937 bis 1945 zunächst eine Wohnsiedlung zur Unterbringung von Beschäftigten der Sprengstoff- und Munitionsfabriken. Neben dem Reichsarbeitsdienst und zivilen Angestellte, wurden hier auch Zwangsarbeiter untergebracht. Nach dem Krieg wurde die Siedlung zu einem Auffanglager für so genannte Displaced Persons (DP), die der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik entkommen waren. Ab April 1956 wurden auf dem Gelände Flüchtlingsfamilien aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten angesiedelt, so dass zeitweise Displaced Persons und deutsche Heimatvertriebene gemeinsam auf dem Gelände
des Lagers Föhrenwald lebten. In der erst Ende 2018 eröffneten Ausstellung Badehaus Waldram wird die bewegende Geschichte des Ortes thematisiert. Dabei werden viele spannende Exponate ausgestellt. Wir werden einen Rundgang durch die Ausstellung bekommen und können auch den historischen Ortskern bei einem Rundgang besichtigen.

Achtung: Die Teilnehmendenzahl für diesen Termin ist beschränkt. Anmeldungen bis 11.10.2019. Genauere Absprachen zum Treffpunkt und ggf. der Organisation der Anfahrt erfolgen zeitnah zur Exkursion.

Bereich: Exkursion

 

Montag, 21. Oktober 2019, 19:00-21:00 Uhr
Vortrag: Ehemalige KZ-Außenlager und KZ-Friedhöfe in Bayern. Die Tätigkeit der Stiftung Bayerische Gedenkstätten abseits der KZ-Gedenkstätten Dachau und Flossenbürg
Referent/-in: Dr. Jascha März (Stiftung Bayerische Gedenkstätten)
Ort: Seminarraum Verwaltung

Zur Veranstaltung: Die KZ-Gedenkstätten Dachau und Flossenbürg bilden unumstritten den Mittelpunkt der erinnerungskulturellen Landschaft in Bayern. Ihre nationale und internationale Bedeutung führt jährlich zu immer neuen Besucherrekorden. Über Jahrzehnte fast vergessen aber historisch nicht weniger bedeutsam sind die über 200 ehemaligen Außenlager der beiden Konzentrationslager und die in ganz Bayern verstreuten KZ-Friedhöfe. Seit der Gründung der Stiftung Bayerische Gedenkstätten im Jahr 2003 widmet sie sich neben der Trägerschaft für die KZ-Gedenkstätten Dachau und Flossenbürg um Erforschung, Sichtbarmachung und Erhalt dieser bislang weniger beachteten Orte. Der Vortrag bietet einen Überblick über die abgeschlossenen Projekte und derzeitigen Planungen der Stiftung an Orten ehemaliger KZ-Außenlager und KZ-Friedhöfen in Bayern.

Bereich: Wissen

 

Donnerstag, 31. Oktober bis Sonntag, 3. November
Exkursion: Gedenkstättenfahrt nach Halle, Oranienburg und Berlin
Veranstalter: Dachauer Forum - Kath. Erwachsenenbildung e.V., Evang. Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau, Kath. Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau, KZ-Gedenkstätte Dachau
Ort: Halle, Oranienburg und Berlin

Zur Veranstaltung: Vom 31. Oktober bis 3. November findet die Gedenkstättenfahrt nach Halle, Oranienburg und Berlin statt. Alle Plätze der Fahrt sind bereits ausgebucht. Wer noch Interesse hat, kann sich gerne auf die Warteliste setzen lassen: info@dachauer-forum.de
Weitere Informationen: https://www.versoehnungskirche-dachau.de/angebote/pages/Veranstaltungen.php

Bereich: Exkursion

 

Termine 2017

Schwerpunktthema 2017:
Außenlager des KZ Dachau und NS-Lager im Stadtgebiet von München


Januar

18. Januar 2017 | 19:00 | Referent/-innentreffen
Uli Fritz, Stiftung Bayerische Gedenkstätten
Übersicht über Konzepte von Ausstellungen / Gedenkstätten an Orten von Dachauer Außenlagern; Entwicklungsstand der Planungen bzw. Ausstellungen; Tätigkeit der Stiftung Bayerische Gedenkstätten

Ort: GS Dachau, Seminarraum
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


April

5. April 2017 | 19:00 |Referent/-innentreffen
Dr. Sabine Schalm, Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Außenkommandos und Außenlager des KZ Dachau 1933–1945 

Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


Mai

9. Mai 2017 | 19:00 |Referent/-innentreffen
Klaus Mai, Stadtteil-Historiker
Außenlager Allach

Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum

 

20. Mai 2017 | 07:15 bis ca. 19:00 | Referent/-innenexkursion
Exkursion Mühldorf
Besuch der Ausstellung im Mühldorfer Haberkasten: Alltag, Rüstung, Vernichtung; Der Landkreis Mühldorf im Nationalsozialismus; KZ Gedenkstätte Mühldorfer Hart

Treffpunkt: Bahnhof in Dachau, 7:15 Uhr

Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


Juli

12. Juli 2017 | 19:00
Referent/-innen-Sommerfest

Ort: GS Dachau, Besucherzentrum/Bistro Enzmann


August | Sommerpause


September

27. September 2017 | 19:00 | Vortragsveranstaltung
Eröffnung der neuen Medienterminals: "Von 1916 bis heute. Das Gelände des Konzentrationslagers Dachau im Wandel der Zeit"

Ort: Kinosaal der KZ-Gedenkstätte
Einlass ab 18:30 Uhr

Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau


Oktober

4. Oktober 2017 | 19:00 |Referent/-innentreffen
Vorstellung des neuen Leiters des Besucherdienstes und der neuen Rundgangsbroschüre
im Anschluss: Herbststammtisch

Ort: Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


6.-8. Oktober 2017
Referentensupervision mit Helmut Wetzel, Freiburg/Br
Die Supervisionstage bauen aufeinander auf.

Ort: Seminarräume Verwaltung und Baracke in der KZ-Gedenkstätte
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau


11. Oktober 2017 | 17:00 |Referent/-innentreffen
Neonazis und rechte Störer/-innen. Lifestyle, Szene und Entwicklungen: Beispiele und Themenfelder, Handlungsstrategien.
Fortbildung für neue Referent/-innen und Mitarbeiter/-innen

mit Uli Unseld (KZ-Gedenkstätte Dachau,) D. Lehnert und M. Lorenz (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern)

Ort: Seminarraum der KZ-Gedenkstätte
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


15. Oktober 2017 | 14:00 bis 17:00 |Referent/-innenexkursion 
Rundgang Ehemaliges Zwangsarbeiterlager München-Neuaubing
Forschungstand zu dem künftigen Erinnerungs- und Bildungsort. Einblicke in die bisherigen Planungen.

mit Dr. Paul-M. Rabe, Dr. Thomas Rink (angefragt), Felizitas Raith (angefragt)

Treffpunkt: Ehrenbürgstr. 9 / vor der ehemaligen Baracke 5

Hinweis:
Anmeldung in der Zeit vom 1.10. bis 10.10.2017 unter burger@kz-gedenkstaette-dachau.de erforderlich


27.-29. Oktober 2017 | Gedenkstättenrundfahrt
NS-Dokumentationszentrum  Köln und NS-Dokumentation Vogelsang

Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, ev. Versöhnungskirche, Dachauer Forum


November

22. November 2017 | 19:00 |Referent/-innentreffen
Prof. Dr. Michelle Baricelli, LMU München:
„Die Vermittlung des Nationalsozialismus und des Holocaust im Geschichtsunterricht in Bayern und Baden-Württemberg."

Ort: Seminarraum der KZ Gedenkstätte
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


Dezember

13. Dezember 2017 | 19:00 |
Referent/innen Weihnachtsfeier

Ort: Besucherzentrum der KZ Gedenkstätte
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau

Termine 2016

Januar

14. Januar | 19:00
Katalogvorstellung und Filmvorführung mit Helmut Meewes
Ort: GS Dachau, Kinosaal
Veranstalter: GS Dachau

27. Januar
Zeitzeugengespräch


Februar

24. Februar | 19:00 | Referent/innentreffen
Vortrag über Theodor Eicke
Ort: GS Dachau, Besucherzentrum
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


April

07. April | 18:30 | Referent/innentreffen
Wieslaw Wysock: Geschichte der Gedenkstätte Majdanek
Ort: GS Dachau
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum

16. April | Referent/-innenexkursion
Exkursion Obersalzberg


Mai

11. Mai | 19:00 |Referent/innentreffen
Sonderausstellung "Beweise für die Nachwelt. Die Zeichnungen des Dachau-Überlebenden Georg Tauber"
Kuratorinnen-Führung mit Dr. Andrea Riedle, Abteilungsleitung Wissenschaft, und Dr. Steffi Pilzweger, Volontärin.
Ort/Treffpunkt: GS Dachau, Sonderausstellungsraum
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum

Ausnahmsweise ist eine Anmeldung zum Referententreffen bis zum 10. Mai erforderlich an: burger@kz-gedenkstaette-dachau.de


Juli

06. Juli | 19:00 | Fortbildung für neue Referent/innen und Mitarbeiter/innen
Neonazis und rechte Störer/innen. Lifestyle, Szene und Entwicklungen:
Bespiele und Themenfelder, Handlungsstrategien. Mit Uli Unseld und Anna Bräsel

Ort: GS Dachau, Seminarraum/Verwaltung
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum

20. Juli | 19:00 | Referent/innen-Sommerfest
Ort: GS Dachau, Besucherzentrum/Bistro Enzmann
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum

Anmeldungen zum Sommerfest bis zum 13. Juli erbeten an: burger@kz-gedenkstaette-dachau.de


August | Sommerpause


September

28. September | 19:00 | Referent/innentreffen
Gerd Modert: Schuld und Sühne? Theorie und Praxis der „Wiedergutmachung“ seit 1945 – ein Überblick
Ort: Max-Mannheimer-Studienzentrum, Roßwachtstraße 15, Dachau
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


Oktober

12. Oktober
18:30 | Vortreffen zur Referent/innenexkursion
19:30 | Vortrag von Katja Happe: Die Niederlande in der NS-Zeit
Ort: ev. Versöhnungskirche
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, Dachauer Forum, ev. Versöhnungskirche

29. Oktober bis 1. November | Referent/innenexkursion
KZ-Gedenkstätte Vught und Amsterdam
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, Dachauer Forum, ev. Versöhnungskirche

 


November

16. November | 19:00 |Referent/innentreffen
Ungeklärte, offene Fragen III. Mit Albert Knoll, Dirk Riedel und Uli Unseld
Ort: GS Dachau, Seminarräume Verwaltung
Veranstalter: Bildungsabteilung der GS Dachau, MMSZ, Dachauer Forum


Dezember

14. Dezember
Referent/innen Weihnachtsfeier