Veranstaltungen 2020

Ausstellungseröffnung

Digitale Eröffnung der Sonderausstellung “Zeitspuren. Der Außenlagerkomplex Allach”

 |  08.05.2020

Die KZ-Gedenkstätte Dachau eröffnet die diesjährige Sonderausstellung "Zeitspuren. Der Außenlagerkomplex Dachau" aufgrund der derzeitigen Situation in digitaler Form.[mehr]

75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau

 |  03.05.2020

Am 29. April 1945 befreiten amerikanische Truppen das Konzentrationslager Dachau. Traditionell finden die Befreiungsfeiern seit vielen Jahrzehnten am ersten Sonntag nach dem eigentlichen Jahrestag der Befreiung statt. Leider müssen diese Feierlichkeiten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie entfallen. Die KZ Gedenkstätte Dachau, die Stiftung Bayerische Gedenkstätten und das Comité International de Dachau begehen den 75.... Artikel anzeigen[mehr]

Digitaler Live-Rundgang: Die Befreiung des KZ Dachau

 |  05.05.2020  | 16:00—17:00

„Dachau Gives Answer To Why We Fought“. Diese Schlagzeile gab zwei Wochen nach der Befreiung des KZ Dachau dem militärischen Engagement der USA nachträglich einen Sinn.[mehr]

Digitaler Live-Rundgang: Der Häftling Franz Brückl

 |  28.04.2020  | 16:00—17:00

Franz Brückl, der 1910 als Franz Przybylski im polnischen Posen geboren wurde, kam im Frühjahr 1940 in das Konzentrationslager Dachau und erlebte dort am 29. April 1945 die Befreiung.[mehr]

Themenrundgang

Überlebensstrategien im KZ Dachau

 |  12.01.2020  | 13:00—15:30

Was half den Häftlingen in Dachau, bei menschenverachtenden Schikanen, dem Hunger, dem Leid und angesichts des Sterbens so Vieler nicht zu resignieren?[mehr]

Das frühe Lager Dachau und die ersten Häftlinge

 |  16.02.2020  | 13:00—15:30

Der Rundgang behandelt die Jahre 1933 bis 1938. Ein Schwerpunkt liegt auf der Gründungsphase des KZ Dachau 1933 und der Etablierung der nationalsozialistischen Verfolgungsinstanzen.[mehr]

Sinti und Roma im KZ Dachau

 |  22.03.2020  | 13:00—15:30

Lange Zeit spielte die Verfolgung und Vernichtung der Sinti und Roma während des Nationalsozialismus in der deutschen Erinnerungslandschaft keine besondere Rolle. Erst die Arbeit der  Bürgerrechtsbewegung der Sinti und Roma in den 1980er-Jahren brachte das Thema langsam ins Bewusstsein der Gesellschaft.[mehr]

Denkmal der österreichischen Landsmannschaft auf dem Dachauer Waldfriedhof aus dem Jahr 1950

Exkursion

Gedenkort Waldfriedhof

 |  10.11.2019  | 14:00—16:30

Auf dem Waldfriedhof Dachau kann die Vielschichtigkeit von Gedenkorten exemplarisch gezeigt werden. Für die Exkursion ist eine Anmeldung über die Bildungsabteilung der Gedenkstätte erforderlich.[mehr]

Überlebende des KZ Dachau in einem Schlafraum kurz nach der Befreiung durch die US-Armee (Mai 1945)

Themenrundgang

Überlebensstrategien im KZ Dachau

 |  12.10.2019  | 14:00—16:30

Der Rundgang führt anhand konkreter Beispiele aus, wie es den inhaftierten Personen gelang, trotz schrecklicher Bedingungen zu überleben. Was ließ die Häftlinge durchhalten?[mehr]

Acrylgemälde "Knock at midnight" [Klopfen um Mitternacht] von David Ludwig Bloch (1977)

Themenrundgang

David Ludwig Bloch

 |  14.09.2019  | 14:00—16:30

Als einer von 10.911 jüdischen Männern wurde der gehörlose David Ludwig Bloch in Folge der Novemberpogrome in das KZ Dachau eingeliefert. Der Rundgang wird gebärdensprachlich übersetzt.[mehr]